CDU Stadtverband | Versmold
 
Archiv
28.04.2017, 14:38 Uhr | Übersicht | Drucken
Landtagskandidatin Birgit Ernst und Ina Scharrenbach MdL informieren sich über die Arbeit des DRK Versmold

Zusammen mit der CDU-Landtagsabgeordneten Ina Scharrenbach aus Unna und Vertretern der örtlichen CDU, Marianne Kampwerth, Ulrich Wesolowski und Jörn Hainer besuchte die CDU-Landtagskandidatin Birgit Ernst aus Werther das Deutsche-Rote-Kreuz in Versmold.



Foto
v.l. Lis Fockenbrock, Jörn Hainer, Ulrich Wesolowski, Ursula Engelking, Tim Schikora, Birgit Ernst, Ina Scharrenbach, Marianne Kampwerth
Versmold - Begrüßt wurden sie von der 2. Vorsitzenden des DRK Ursula Engelking. Gemeinsam mit der Leiterin der Senioren-Tagesstätte, Adelheid Nehm, und dem Rote-Kreuz-Leiter Tim Schikora gab Engelking den interessierten Besuchern einen umfassenden Einblick in die vielfältige Arbeit des DRK in Versmold: z. B. Streßbewältigungskurse, Gewaltprävention in Zusammenarbeit mit der Polizei, Koordinierung und Fortbildung von Ehrenamtlichen sowie Integrations-, Sprach- und Alphabetisierungskurse.

Die Vertreter des DRK beobachten zunehmend eine Entwicklung von einer „Wir-Gesellschaft“ zu einer „Ich-Gesellschaft“. In anderen Kulturen sei das „Wir-Gefühl“ noch stärker ausgeprägt. Deshalb gebe es auch große Probleme mit alleinstehenden Flüchtlingen, denen der Familienbund fehle. Hingewiesen wurde auch auf die größer werdende Problematik von Behinderungen durch Passanten bei Rettungseinsätzen. Frau Scharrenbach wies in diesen Zusammenhang darauf hin, dass der Bundesgesetzgeber in diesen Fällen schärfere Bestrafungen beschließen werde.

Ursula Engelking betonte, dass das vielfältige Angebot ohne ehrenamtlichen Einsatz nicht möglich wäre. Unabhängig davon werde eine kostendeckende Arbeit immer schwieriger. Aufgrund einer breiten Angebotsstruktur gebe es durchaus einen „Konkurrenzkampf“ in der Trägerlandschaft. In Versmold sei es glücklicherweise durch Absprachen gelungen, dass jeder Träger seinen Schwerpunkt bilden konnte.


Birgit Ernst zeigte sich beeindruckt von dem Einblick in die Arbeit des DRK: „Mein Respekt gilt all denen, die sich tagtäglich um Menschen sowohl beruflich als auch ehrenamtlich kümmern“.


| Team Versmold, 28.04.2017, 14:46 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Suche
     
News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

0.35 sec. | 45171 Views