CDU Stadtverband | Versmold
     
News
09.10.2017, 14:00 Uhr | Übersicht | Drucken
Marianne Kampwerth für weitere 2 Jahre Vorsitzende der CDU Versmold
Mitgliederversammlung, 05. Oktober 2017

Marianne Kampwerth wurde auf der Mitgliederversammlung in ihrem Amt bestätigt und ist auch für die kommenden 2 Jahre Vorsitzende der CDU Versmold.  Stellvertreter sind weiterhin Jörn Hainer sowie Andreas Holtkamp. Kirsten Wehmöller übernimmt den 3. stellvertretenden Vorsitz.



Der neue Vorstand und Ralph Brinkhaus MdB
 

Ebenfalls neu im Amt sind Dr. Georg Pass als Schriftführer und Dr. Claudia Hamacher als stellvertretende Schriftführerin. Als Beisitzer zum ersten Mal dabei sind Gabriele Abels, Joel Johnson, Andreas Kraus und Daniel Hagemeier.

Für die geleistete Arbeit in vielen Jahren Vorstandszugehörigkeit bedankte sich Marianne Kampwerth bei der bisherigen Schriftführerin Cosima Stracke, dem Stellvertretenden Vorsitzenden Tobias Krack sowie den ausscheidenden Beiratsmitgliedern Heidrun Kloppe, Klaus Minnecker und Tatjana Tollning.

Marianne Kampwerth begrüßte neben fast 40 Migliedern auch Bürgermeister Michael Meyer Hermann und den Bezirks- und Kreisvorsitzenden Ralph Brinkhaus MdB. Letzterem gratulierte sie zu seinem persönlich hervorragenden Ergebnis bei der Bundestagswahl.

Kritisch sah sie ein anderes Ergebnis. „Was uns alle erschreckt hat, war das Abschneiden der AFD. Auch in Versmold haben Wähler der AfD ihre Stimme gegeben. Wir müssen uns damit auseinander setzen, um die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Eine Aufgabe für die kommenden Monate, vielleicht Jahre, die neu ist“, so Kampwerth.

Für die Arbeit in Versmolder Rat fand Marianne Kampwerth lobende Worte für die gute konstruktive Arbeit. Diskussionen,  Kompromisse sind wichtig, ebenso wie die Meinung der Bürger/innen mitzunehmen.

Eine „vernünftige Zusammenarbeit in der Demokratie“, ist wichtig, pflichtete ihr Ralph Brinkhaus bei. Große Dinge gehen nicht im Kampf, sondern nur miteinander. Für das Gelingen einer Jamaika- Koalition sieht er gute Chancen, Neuwahlen will niemand, so Brinkhaus. Mit dem Wahlergebnis und warum dringende Themen nicht besser kommuniziert wurden, müsse man selbstkritisch umgehen.

Bürgermeister Michael Meyer-Hermann stellte Investitionen in die Schulen sowie ihre Digitalisierung an den Beginn seiner Ausführungen. Auch wenn die Schulden abgebaut werden sollen, bleiben wichtige Investitionen sinnvoll. Nach Baugrundstücken gibt es nach wie vor eine riesige Nachfrage. An der Wersestr. sind bereits alle Grundstücke vergeben und für den Hohlweg gibt es 80 Interessenten.

Die Innenstadt wird ab 2018 saniert und den Beginn macht der Rathausplatz. Von einer möglichen Einbahnstraßenregelung haben sich Meyer-Hermann sowie die CDU nach Einwänden des Einzelhandels und der Bürger schnell verabschiedet.

Zum Schluss der Versammlung nahmen die Mitglieder das Angebot, Fragen zu stellen, gern an und es entstand eine lebhafte Diskussion um Themen und Ausrichtung der zukünftigen Bundesregierung.

 

 



aktualisiert von Team Versmold, 24.10.2017, 09:08 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

0.29 sec. | 101785 Views